Kontakt

Gymnasium Burgdorf

Pestalozzistrasse 17

3400 Burgdorf

 

T: NEU: 031 638 03 00

E: sekretariatanti spam bot@gymburgdorfanti spam bot.ch

   

   
 
 

Anfang Mai kommt die diesjährige Theaterproduktion auf die Bühne:

Reich und schön

 

Ausgehend von der gleichnamigen Ballade von Estrich Kästner - die sich als roter Faden durch unser Stück zieht - entstehen Bilder/Szenen/Melodien zu den Themen: Jugend, Reichtum, Neugier, Fernweh, Südsee-Romantik, Sehnsucht, Einsamkeit, Erste Liebe, Moral, Eifersucht-Szenen, Todessehnsucht und Selbstmord im Spannungsfeld vom Klischee bis zu echten Gefühlen.
Dieses Lied vom ewigen Gleichen und Wiederkehrenden singt ein Leierkastenmann, begleitet von sehnsüchtigen Klängen, die er drehend seinem Kasten entlockt.

Perlengleich aufgereiht an diesem roten Faden tauchen Szenen auf: ein Goldesel, ein Goldreigen mit Reichen und Neureichen mit globalem Fernweh wie Golfen in der Sahara oder einer Nilkreuzfahrt, die goldgerahmte Toteninsel von Böcklin, die verhängnisvolle Ferienromanze mit Sonnenglut und dunklem Wein, die Ratte und der Gegenentwurf zu den Ferien in der Südsee. Das traurige und das fröhliche Ende.

Spiel: Aisha Wüthrich, Lena Marti, Jaruvin Justin, David Wang, Clemens Oplatka, Shem Fumey, Iriamaria Rätz, Alexa Hidvegi, Julia Scheidegger


Leitung: Nataraj von Allmen und Mechthild Greven

 

Links für die Ticket-Bestellung:

Premiere:              Donnerstag 2. Mai   19.30
Aufführungen:       Freitag 3. Mai 19.30
                             Samstag 4. Mai 19.30
                             Sonntag 5. Mai 17.00
DERNIERE:          Samstag 11.Mai 19.30


Alle Aufführungen finden im Saal der Römisch-katholischen Kirchgemeinde, Friedeggstrasse 12, 3400 Burgdorf statt.

Flyer