Kontakt

Gymnasium Burgdorf

Pestalozzistrasse 17

3400 Burgdorf

 

T: NEU: 031 638 03 00

E: sekretariatanti spam bot@gymburgdorfanti spam bot.ch

   

   
 
 

Vorstellung des Schwerpunktfachs Latein

Das Kolosseum in Rom diente im Mittelalter zwar auch als Steinbruch, es ist aber immer noch ein imposantes Wahrzeichen der „ewigen Stadt“ und ein eindrückliches Zeugnis für die herausragende Baukunst der Römer. Im grössten Amphitheater der Welt gingen in der Kaiserzeit die berühmt-berüchtigten Gladiatorenspiele zur Unterhaltung der Bewohner Roms über die Bühne.

 

Das Imperium Romanum ist längst untergegangen, die lateinische Sprache aber lebt weiter: in Texten, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen, im Wortschatz und den grammatischen Strukturen der „Tochtersprachen“ (z. B. Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch), aber auch im Englischen und Deutschen und in den wissenschaftlichen Fachsprachen.

 

Die Römer haben kulturell fast alles von den Griechen übernommen, so auch die Mythologie („Götter- und Heldensagen“). Auf dieser antiken Vase sehen wir den Schmiedegott Vulcanus (griechisch: Hephaistos), der dem Göttervater Jupiter (griechisch: Zeus) kurzerhand den Schädel aufspaltet, damit dieser seine Tochter Minerva (griechisch: Athene) auf die Welt bringen kann – selbstverständlich in voller Rüstung!

 

Im Schwerpunktfach Latein lernst du eine Sprache, deren Bedeutung für Europa einzigartig ist, und du beschäftigst dich eingehend mit der kulturellen Vielfalt der griechisch-römischen Antike und ihrer enormen Nachwirkung  - auch hier bei uns, im ehemaligen Gallien, bei den Helvetiern!